Kampf

Home / Einführung / Kampf

In einer Auseinandersetzung (Ihr Krieger gegen das furchterregende Monster beispielsweise), läuft es genauso. In einem Kampf wird die Schwierigkeit allerdings durch den Gegner vorgegeben. Die Frage, ob ich ihn verletze, hängt also nicht nur von der Fähigkeit meines Charakters ab, sondern auch von der des Gegners. Sie setzen auch hier Ihren Fertigkeitsrang in der Waffengruppe ein und den Attributsbonus (schauen Sie in der Tabelle auf der Seite zuvor nach, welche Attribute einschlägig sind und wählen Sie das für Sie Beste aus). Beachten Sie, dass Sie eine Waffe in der Regel nur dann einsetzen können, wenn Sie den Umgang damit erlernt haben (Sie erhalten sonst einen Malus!). Führen Sie beispielsweise ein Langschwert, dann ist die Fertigkeit (Waffengruppe) „Lange Klingenwaffe“ wichtig. Nehmen wir an, Sie hätten darin einen Rang. Dann erhalten Sie daraus plus Eins. Beim Langschwert ist das Attribut ST (Stärke) entscheidend. Wenn Sie hier eine Acht haben, dann ist Ihr Attributsbonus +2. Sie haben in Summe daher +1 aus der Fertigkeit und +2 aus dem Attribut. Beides zusammen nennen wir Kampfbonus (hier dann drei in unserem Beispiel). Damit Sie das nicht immer neu ausrechnen müssen, können Sie den Kampfbonus (kurz: KB) auf dem Charakterbogen bei Ihrer Waffe notieren. Den Kampfbonus rechnen Sie zu Ihrem Würfelwurf. Auch hier dürfen Sie bei einer Zehn weiterwürfeln. Und bei einer Eins haben Sie leider daneben geschlagen. In unserem Beispiel nehmen wir an, dass Sie eine Acht gewürfelt haben. Sie rechnen nun Ihren Kampfbonus hinzu (+3), womit Sie auf 11 kommen. Ob Sie damit Ihren Gegner verletzt haben, hängt von der Fähigkeit des Gegners ab, die wir auch Verteidigungswert nennen. Schauen wir uns Ihren Verteidigungswert an. Dieser besteht aus fünf plus Ihrem Rüstungsbonus in der Basis. Haben Sie zum Beispiel eine Lederrüstung an, dann wäre Ihr Rüstungswert fünf plus eins (eine Lederrüstung hat einen Rüstungsbonus von +1), also sechs. Hätte Ihr Gegner denselben Rüstungswert, dann hätten Sie ihn verwundet. Und sogar sehr schwer, denn der Schaden entspricht der Differenz aus Verteidigungs- und Angriffswert. Hier wäre es 11 – 6 = 5. Dieser Schaden wird von den Trefferpunkten abgezogen. Die Lebenskraft des Charakters schwindet! Das Langschwert ist zudem eine sehr gefährliche Waffe und hat noch einen Schaden +1. Der Charakter verliert demnach noch einen Punkt mehr. Der Schaden ist also 5+1 = 6. (Auch diesen Schadensbonus können Sie direkt auf dem Charakterbogen bei der Waffe vermerken.) Wenn Sie erfahrener werden, können Sie beginnen, Ihren Kampfbonus in Offensive und Defensive aufzuteilen, siehe Seite 33 im Spielerheft. Aber für den Anfang können Sie es einfacher halten.

Trefferpunkte können mit der Zeit heilen oder durch den Einsatz von Magie oder Gegenständen zurückerlangt werden, siehe Seite 35 im Spielerheft.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search