Wie kann ich den Schwierigkeitsgrad bestimmen? Was mache ich, wenn meine Gegner unerwartet zu stark waren und ich mich verschätzt habe und nun die Gruppe sterben würde? Wie kann ich als SL der Gruppe helfen sich zu regenerieren?

1. Zum SG findest Du in den Regeln Hinweise (siehe Berechnung der Erfahrungspunkte). Eine konkrete Richtlinie wird es aber nie geben können, denn dafür spielen zu viele Umstände eine Rolle:

  • War es die x-te Begegnung hintereinander?
  • Sind die Ressourcen der Gruppe wie hoch erschöpft?
  • Gab es Würfelpech?
  • Und vieles mehr.

Daher kann man als Spielleiter in die “Trickkiste” greifen. Lass Nicht-Spielercharaktere im letzten Moment erscheinen (die Stadtwache biegt um die Ecke, ein Troß Reiter betritt die Lichtung) – Deine Monster oder Gegner könnten deswegen die Flucht ergreifen (natürlich nicht ohne noch zu rufen: “Das ist noch nicht vorbei! Wir kommen wieder!” :-)) oder oder oder. Halte Dich nicht zu sehr an Vorgaben, sondern gleiche ständig das Spiel an. Es darf nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein. 

Die Trickkiste sollte allerdings nur sehr selten bemüht werden. Die Gruppe muss die Chance haben eine Situation richtig einschätzen zu können und sich darauf vorzubereiten. Dabei können der Gruppe Fehler passieren und die sollten auch Konsequenzen haben.

Es gibt einen Spruch, der gerne wiederholt wird: “Nur wenn die Spieler Fehler machen, dann dürfen die Spielercharaktere sterben.” Ein Fehler kann natürlich auch sein, sich in der ersten Stufe einem Drachen entgegenzuwerfen, den König zu beleidigen oder einer Armee die Zunge rauszustrecken 🙂

2. Schließt sich 1) an. Denn auch hier helfen Dir NSC. Warum soll nicht ein mysteriöses Volk, eine wunderhübsche heilende Elfe ein wandernder Priester, ein durchziehender Trupp oder oder der Gruppe helfen (auch mit Heilung!). Das könnte natürlich was kosten. Zum Beispiel einen Gefallen  Schwupps – da hätten wir das nächste Abenteuer.


Viel Spaß!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.