Warum ist es so aufwendig den Zauber Reise “lautlos” zu formen?

Formungen sind Energiemanipulationen und können von starken Effekten begleitet werden. Üblicherweise kann es bei einer Formung knallen, blitzen, etc. Etwas unbemerkt zu formen, ist daher eine regelrechte Kunst.

Einige Formen hat man im Laufe der Zeit immer weiter verbessern können und in ihren Nebeneffekten abmildern. Über Generationen hat man daran geschliffen und bessere Wege gefunden. Tarnung ist da ein gutes Beispiel. Sie kann fast unbemerkt gezaubert werden.

Die Reise hingegen ist gewaltige Form. Sie bildet einen Tunnel durch den Raum (und einige sagen, es wäre sogar möglich diesen durch die Zeit zu bohren). Umliegende Raumstrukturen verzerren sich kurzweilig und verändern ihre dimensionale Gestalt.

Jede Struktur wehrt sich gegen eine solche Veränderung und protestiert lärmend. Es ist sehr aufwendig diese Form “lautlos” zu gestalten: Man braucht enorme magische Anstrengung es unbemerkt geschehen zu lassen. Jede Verzerrung muss kaschiert und besänftigt werden. Das begründet die Zusatzkosten von 30 MP.

Hinweis: Die Erweiterung der Form (“lautlos”) ist mit der siebten Edition eingeführt worden.

Kategorien Magie, Regeln
Schlagwörter Lautloses Zaubern, Multiversum, Reise, Weiße Magie, Zeitreise
War diese Antwort nützlich?
0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.