Unter den Augen der Göttin

Unter den Augen der Göttin - Skripte

Heute wurde das fertige Manuskript zu “Unter den Augen der Göttin” an einige Testspieler gegeben. Der Titel steht noch nicht fest; es ist ein sogenannter Arbeitstitel und überschreibt das neuste Solo-Abenteuer für ABOREA.

Solo-Abenteuer bedeutet, dass man das Abenteuer-Spielbuch wie einen herkömmlichen Roman liest, aber an bestimmten Stellen die Entscheidung fällen muss, wie es weitergehen wird. Die Hauptfigur ist zudem ein selbsterstellter Charakter. Man kann es insoweit mit dem ABOREA Gruppenspiel vergleichen – nur mit dem Unterschied, dass der Spielleiter der Romanautor ist und es keine weiteren Mitspieler.

“Unter den Augen der Göttin” setzt nahtlos dort an, wo “Der Dunkle Fürst” endete. Es geht also weiter und man sollte “Der Dunkle Fürst” unbedingt vorher gespielt haben.

Zusammen mit Alina erkundet man Felsbrunn, eine kleine Ortschaft die am Ende doch größer ist, als man vermutet. Bereits die ersten Berichte der Testspieler stellen klar: Es gibt sehr viele Wege und keine Spielerin und kein Spieler haben bisher den gleichen Pfad genommen. Hört man ihnen zu, bekommt man das Gefühl, es würde sich um zwei oder mehr Abenteuer handeln. Wie in “Der Dunkle Fürst” gibt es auch hier Handlungsstränge, die bestimmten Berufen eher oder ausschließlich zugedacht sind. Man darf sich also auf ein Solo-Abenteuer-Spielbuch freuen, das man mehrfach spielen kann!

“Unter den Augen der Göttin” ist wesentlich umfangreicher als der Vorgänger-Teil und bietet einige überraschende Spielelemente.

Natürlich kann man “Unter den Augen der Göttin”, so wie alle ABOREA Solo-Abenteuer, mit dem Wunsch-Charakter aus der Spielbox bestehen. Es sind keine speziellen Solo-Abenteuer-Regeln zugrunde gelegt, sondern die bekannten ABOREA Regeln.

Das neue Solo-Abenteuer wird schon bald erscheinen: Nach den Testspielen gibt es noch einmal eine Überarbeitung, verschiedene Korrekturphasen und dann wird es in Buchform gegossen. Während des ganzen weiteren Ablaufs werden die Illustrationen erstellt.

Man darf sich also schon bald über ein neues Abenteuer freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.