Sommer in Palea

Home / Allgemein / Sommer in Palea

Sommer in Palea

Sommer!

Das bedeutet Urlaub, Wärme, Sonnenschein, laue Sommerabende.

Viele Menschen nutzen die Zeit, um sich für ein paar Tage in noch wärmere Gefilde davon zu machen. Denn der Sommer in Deutschland kann nun mal auch schnell ein leichtes Herbstgefühl vermitteln, wenn es plötzlich wieder kühler wird und der Himmel seine Tore öffnet und es regnen lässt.

Für all diejenigen von euch, die es nicht in die Ferne treibt:

Wieso nicht einfach mal Urlaub auf Palea machen?

Für einen sommerlichen Ausflug eignet sich zum Beispiel die Insel Anre hervorragend, die zu der Gruppe der Acanteinseln gehört.

Hier ist es das ganze Jahr über warm. Die Wiesen sind mit Olivenbäumen geschmückt und unzählige Schafe weiden in den Hainen. Sie nutzen die Schatten der Bäume, um sich aus der Hitze zurückzuziehen und zu ruhen. Auch ihre Schäfer sind nicht selten entspannt liegend an einem Baumstamm zu finden. Diese Landschaft lädt geradezu zu gemütlichen, langen Spaziergängen in angenehmer Gesellschaft ein!

Oder seid ihr eher so der Sightseeing-Typ?

Dann solltet ihr euch in die Fischerdörfer der Insel begeben. Dort könnt ihr die fantastische, typisch anrenische Architektur bestaunen: Helle Häuser mit kleinen Fenstern, die die Wärme dort halten sollen, wo sie hingehört: außerhalb des Hauses. Die hohen Bögen, die die Häuser schmücken, runden das Bild dieser wunderbaren Architektur ab.
Wenn ihr so durch die Gassen wandelt und eure Blicke über die Häuserfronten schweifen lasst, solltet ihr euren Blick immer wieder auf euren Weg richten. Durch den verschachtelten Bau der Häuser ergeben sich verworrene Gassen, die sich durch die Städtchen ziehen. Ihr werdet sicher unerwartet auch hin und wieder in einem Innenhof landen, der mit kleinen Olivenbäumen und Steinen dekoriert ist. Genießt den Moment und sucht euren Weg über Treppen und Häuserdächer zu eurem Ziel – welches auch immer es sein mag.

Ruhe

Eines eurer Ziele könnte eine der steilen Klippen sein, an denen sich die Fischerdörfer meist befinden.
Von dort aus habt ihr einen grandiosen Blick auf´s Wasser und könnt euch den warmen Sommerwind um die Nase wehen lassen. Ihr könnt es euch dort gemütlich machen und den Wellen zuhören, wie sie gegen die steinernen Wände unter euch schlagen. Auch der eine oder andere euch unbekannte Vogel wird sicher durch die Luft gleiten und für euch singen.

Zeit zum Abschalten und Durchatmen.


Vielleicht sucht ihr aber ein wenig Unterhaltung und vor allem ein ordentliches, köstliches Mahl? Dann macht euch auf den Weg in eines der anrenischen Gasthäuser. Die Menschen auf der Insel sind gastfreundlich und werden euch herzlich empfangen. Wundert euch nicht – der eine oder die andere kann auch durchaus einmal ein wenig eigensinnig wirken – aber so sind sie nunmal. In den Schänken erwartet euch köstlicher, gebratener Fisch, die berühmten gefüllten Oliven Anres und geräuchertes Schaffleisch. Dazu noch einen großen Becher Honigwein … Klingt das nicht herrlich?

Wir wünschen euch eine gute Reise und viele wunderbare Momente auf Anre – und natürlich spannende Abenteuer oder geheimnisvolle Begegnungen, die euren Erholungsurlaub vielleicht plötzlich zu einem Abenteuerurlaub machen. Wer weiß das schon…

Wir sind gespannt auf eure Reiseberichte – erzählt uns in den Kommentaren von ihnen!

ABOREA - AtlasWenn ihr noch mehr über die Insel Anre erfahren wollt, dann werft einen Blick in den ABOREA Atlas.
Ihr könnt ihn direkt über unseren Online-Shop bestellen, falls er noch nicht Teil eurer Sammlung ist.

Natürlich erwarten euch im Atlas nicht nur viele interessante, lustige und spannende Details und Überlieferungen über die Insel Anre sondern auch diejenigen vieler, vieler anderer Regionen des Kontinents Palea.

Recommended Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search