Inspiration, bitte!

Die Möglichkeiten, an neue Ideen für Abenteuer zu kommen, sind wirklich sehr vielfältig. Jede/r von uns hat seine eigene, liebste Art und Weise, wie er abtaucht, um neue, spannende Dinge im eigenen Kopf zu erschaffen um sie dann auf Papier zu bringen.

Ich zum Beispiel mag es sehr, mich durch Bücher und Filme inspirieren zu lassen. Da kommen mir immer viele Ideen, wie eine Situation aussehen könnte, wenn sie auf Palea spielen würde.
Diese Situation spiele ich dann in meinem Kopf durch, bevor ich sie auf´s Papier bringe. Natürlich wird sie in diesem Step noch ordentlich ausgearbeitet und mit spontanen Einfällen versehen.
So halte ich meine Idee fest und sorge dafür, dass sie nicht mehr in dem Wust meines Kopfes verloren geht.

Nun dachte ich mir: Was, wenn irgendwann einmal eine Idee her muss, aber der zündende Funke ist irgendwie noch nicht da?

ABOREA Abenteuer-Generator

Es gibt zuerst einmal den Abenteuer-Generator, den ihr in der ABOREA Spielbox finden könnt. Dort gibt es verschiedene Kategorien und ihr würfelt euch durch die Themen. Abhängig von euren Würfelergebnissen entstehen so immer tolle Grundrahmen für die unterschiedlichsten Abenteuer. Wirklich tolle Abenteuer haben wir dank des Abenteuer-Generators schon erlebt. Der Vorteil davon ist nunmal, dass einem Ideen geliefert werden, an die man vielleicht nicht immer sofort denkt.

Aber es ist ja nicht immer ein ganzes Abenteuer, das her soll. Manchmal sind es die kleineren Dinge, die erschaffen werden wollen. Besondere Städte zum Beispiel. Palea ist riesig und auf den Karten seht ihr, dass noch viel mehr Platz ist für eure eigenen Orte!

Auf in den Dungeon.

Oder vielleicht möchte ich als Spielleiter meine Heldengruppe mal wieder in einen Dungeon schicken, in dem sie dann eine bestimmte Aufgabe erfüllen sollen.
Nur: Welche Aufgabe? Wieder eine Schatztruhe im Keller finden? Das haben die meisten von euch wahrscheinlich schon erlebt – so wie ich auch. Also muss hier eine neue Idee her.

Neben einem Abenteuer-Generator muss es doch auch noch andere Dinge geben, die für Rollenspieler praktisch sind. Ja! Die gibt es. Im Internet gibt es unzählige Namensgeneratoren. Und ich habe mich mal daran versucht. Und siehe da: Solche Generatoren helfen euch nicht nur auf die Sprünge, wenn euch mal der richtige Name für etwas oder jemanden fehlt – sie bringen sogar direkt neue Ideen für neue Abenteuer mit!

Wie wäre es mit einem der folgenden Namen für den nächsten Dungeon auf eurem Weg? Hier mal einige Beispiele, die mir ein Generator innerhalb weniger Sekunden ausgespuckt hat und was mein Kopf daraus gemacht hat.

“Das Labyrinth des versteckten Wächters”

Hierbei könnte es sich um ein Labyrinth aus riesigen Steinen handeln, durch die eure Spieler irren müssen. Auf ihrem Weg durch das Labyrinth kommen sie an unzähligen, steinernen Wächtern vorbei, die alle gleich aussehen. Nein, Moment mal, alle unterscheiden sich in kleinen Details. Aber welcher von ihnen ist denn nun „der Versteckte“? Und was muss mit ihm geschehen, damit die SC aus diesem Labyrinth entkommen können? Und wie kommen sie an das nicht näher benannte Artefakt, das sie mit zurück zu ihrem Auftraggeber bringen sollen?

 

“Die Höhle des stimmenlosen Wimmerns”

„Ihr öffnet die Augen. Es ist schwarz um euch herum. So dunkel, dass ihr nicht einmal die eigene Hand vor Augen erkennen könnt. Eure Körper fühlen sich schlapp an, ihr seid müde. Plötzlich hört ihr einen Ton, der eure Haare zu Berge stehen lässt. Ihr hört, wie auch die anderen in der Gruppe etwas lauter einatmen ob dieses furchtbaren Geräusches. Woher kommt es? Es hallt von allen Wänden wieder und scheint den Raum komplett zu erfüllen. Dabei war es nicht wirklich laut – nur sehr durchdringend. Es schien wie ein Wimmern, ein leises Schluchzen zu klingen. Aber doch so andersartig, als alles, was ihr bisher in eurem Leben wahrgenommen habt. Ihr alle habt am ganzen Körper Gänsehaut. Ist es die Furcht, die dafür sorgt, oder kann es vielleicht sein, dass der Raum elektrisch aufgeladen ist?“

 

“Die Halluzinations-Katakomben”

Wie wäre es denn vielleicht einmal damit, die Spielgruppe in einen „ganz normalen“ Dungeon zu schicken und sie mit einer besonderen Überraschung darin zu erwarten?
Normalerweise stehen den Helden in solchen Szenarien ja meistens mächtige Gegner gegenüber, die überlistet oder gar vernichtet werden müssen.
Wie wäre es denn mal, wenn die Helden zu ihren eigenen Feinden werden? Vielleicht sorgt das Berühren der Steine in den Katakomben dafür, dass sich ein SC äußerst merkwürdig und leichtsinnig verhält? Liegt es daran, dass die Steine in der Höhle mit einem Gift versehen sind? Oder geht Magie von ihr aus?
Eventuell stecken sie auch einfach lange fest und die Wasservorräte, die die Gruppe bei sich hat, neigen sich langsam dem Ende zu? Wie praktisch, dass es einen unterirdischen Bachlauf gibt.
Wie unpraktisch, dass alle wahnsinnig zu werden scheinen, nachdem sie es getrunken haben … 😉

Hier gäbe es noch weitere, unzählige Möglichkeiten, wie diese Katakomben gestaltet werden können.

Und das sind nur 3 der Vorschläge, die mir durch den Generator vorgeschlagen wurden – drei durchaus spannende Ideen, die man in das eine oder andere ABOREA Abenteuer einbauen kann.

Noch viel mehr.

Aber nicht nur Namen für Dungeons könnt ihr darüber erhalten.
Ihr könnt auch „normale“ Namen, Fantasy-Namen, Namen für Städte, Namen für Oasen, Namen für bestimmte Stämme und noch viel, viel mehr daraus generieren.
Und wenn ihr erstmal die Namen in eurem Kopf, auf eurem Zettel oder in eurem Notizbuch festhaltet, dann wird auch eure Fantasie loslegen – so wie es bei mir bei den gerade genannten Beispielen war.

Ein tolles Hilfsmittel, das ihr nutzen könnt, wenn ihr mal auf der Suche nach Inspiration seid.

Ich wünsche euch immer eine große Portion Fantasie, Inspiration und tolle Reisen auf ABOREA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.